Ich liebe es zu schreiben. Das soll nicht heißen, dass mein Geschreibsel gut ist, es bereitet mir schlicht Freude meine Gedanken aufzuschreiben.

Mein Hauptmedium war lange Zeit ein Blog, den ich unter dem Namen meines Alter Ego der Lobpreisleiter betrieben habe. Dort habe ich mich in loser Reihung über ein Leben in G-Dur ausgelassen. Den Blog habe ich inzwischen eingestellt, plane aber den einen oder anderen Post aus dem Archiv hier noch einmal zu Ehren kommen zu lassen und das dann unter der Rubrik Punkt und Kommma.